EU-Datenschutzverordnung (DSGVO)

Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

 

Nutzen oder Bürokratie für Betriebe?

 

 

 

Seit dem 25.05.2018 ist die neue Datenschutzverordnung in Kraft. Nicht die Änderungen sind das Wichtigste, sondern das, was demnächst unter hohen Geldbußen steht. Für kleine und mittlere Unternehmen liegen diese bis zu 10 oder 20 Millionen Euro. Es gilt sehr genau auf die Rechtvorschriften zu achten. Zwei einfach Beispiele: Unterhält man eine Beziehung zu einem Auftragsverarbeiter (z.B. Hosting der Webseite oder E-Mails bei einem Provider), muss man einen zusätzlichen Auftragsverarbeitungsvertrag abschließen. Hat man den nicht, so droht eine Geldbuße. Gleiches gilt für sogenannte Verfahrensverzeichnisse, die für alle Prozesse notwendig sind, in denen personenbezogene Datenverarbeitet werden. Hier muss Auftragsbezogen gearbeitet werden. Das geht schon beim Eintrag von Terminen im Outlook-Kalender los. Notwendig sind die Verzeichnisse einerseits als Nachweise gegenüber den Aufsichtsbehörden, anderseits dann, wenn beispielsweise ein Kunde seine Daten gelöscht wissen will. Das Unternehmen muss wissen, wo sie überall liegen, um sie überhaupt löschen zu können. Das A und O sind transparente Prozesse die auf Papier oder Datenträger festgehalten werden, damit man auch sein Personal entsprechend geschult bekommt. Thomas Ehrmaier hat sich diesem Thema gestellt und hat dieses Problem auf Basis der ISO 9001 analysiert und gelöst. In mehr als 200 Stunden konnte eine Lösung für kleine und mittlere Betriebe geschaffen werden. Diese Lösung wird nun alle Firmen bereitgestellt und auf Wunsch auch geschult. „Ich erhoffe mir damit eine praktische Lösung für alle Firmen liefern zu können.“ So ist sich Ehrmaier sicher.

 

Aus seiner praktischen Erfahrung kann Ehrmaier behaupten, die EU-Datenschutzverordnung macht Sinn, schafft Nutzen, wenn Sie von Unternehmer/innen angepackt und aktiv umgesetzt und gestaltet wird. JETZT gratis anfordern! Fordern Sie gleich jetzt den Praxis-Ratgeber inklusiv Link zum DSGVO Datschutzkonfigurator an. Die Installation erfolgt durch telefonische Einweisung. Geben Sie deswegen Ihre Kontaktdaten an. Ich melde mich bei Ihnen.


Neu: Das Wissen gebe ich bundesweit an Trainer und Partner weiter, um den Service bundesweit anbieten zu können.

Jetzt Kontakt aufnehmen:

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Lotse-21: DIGITAL 

Niederlassung Hallertau
Mainburger Str. 9
84106 Volkenschwand

kontakt@lotse-21.com